Neuigkeiten

Rufen Sie uns an

Spachtelmassen und Styrole

Spätestens seit 2017 gibt es immer wieder Diskussionen um styrolhaltige Spachtelmassen. Deshalb
eine kurze Zusammenfassung der aktuellen Rechtslage:

Spachtelmassen mit dem Symbol “Totenkopf” (= Giftig) werden von uns nicht vertrieben. Diese
dürfen nur in absoluten Ausnahmefällen unter hohen Arbeitsschutzmaßnahmen zum Einsatz
kommen. Eine rechtssichere Begründung für den Einsatz dieser Spachtelmassen erscheint uns
äußerst problematisch.

Praktisch alle anderen Spachtelmassen aller Herstellern, die Styrol enthalten (also auch
styrolreduzierte o.ä.) sind Spachtelmassen, die mit dem Symbol “Torso” (= Gesundheitsgefahr), dem
Signalwort “Gefahr” und dem Gefahrenhinweis H372 gekennzeichnet. Diese Spachtelmassen dürfen

  1. nur von Händlern mit entsprechender Sachkundeprüfung und Anzeige beim Regierungspräsidium weitergegeben werden,
  2. von gewerblichen Kunden verwendet werden, falls
  3. keine Alternativen zur Verfügung stehen und dies belegt werden kann und falls
  4. hohe Arbeitsschutzmaßnahmen beachtet werden.

Sie dürfen nicht an private Kunden verkauft werden, außer der Verkäufer verfügt über eine Erlaubnis
des Regierungspräsidiums und hat eine entsprechende Sachkundeprüfung abgelegt.

Wenn Sie bei uns Spachtelmassen bestellen, gehen wir davon aus, dass die rechtlichen Regelungen
eingehalten werden und Sie dies mit Ihrer Bestellung bestätigen.

Von dem o.g. Verfahren ausgenommen ist einzige unsere Spachtelmasse VITAL. Diese ist styrolfrei
und somit ohne weitere Auflagen an private wie gewerbliche Kunden zu verkaufen!